Bluthochdruck in der Schwangerschaft

Bluthochdruck in der Schwangerschaft

Bluthochdruck in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft werden verschiedene Regelkreise im Organismus durch die hormonelle Umstellung beeinflusst. Das bedeutet, dass bereits vorhandene Krankheiten verstärkt werden können. Dazu zählen der niedrige Blutdruck, sowie der Bluthochdruck (Hypertonie). Diesem Krankheitsbild geht meistens ein bereits vor der Schwangerschaft bestehende Hypertonie voraus. Diese Erkrankung bedarf der Betreuung durch einen Facharzt.

Wissenswertes über Schwangerschaftsbluthochdruck lernt man im Video und hier finden Sie Tipps, wie man der Hypertonie entegenwirken kann.

20776 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

Tipps bei Bluthochdruck:

  • Verzicht auf genussanregende und alkoholische Getränke.
  • Ausgiebige Spaziergänge.
  • Stress vermeiden.
  • Entspannendes Wannenbad mit Lavendel.

 

Sie wollen noch mehr zu diesem Thema wissen? Viele weitere wichtige Ratschläge werden auf der DVD “Rund um den Bauch” behandelt.

 

Ihre Iris Edenhofer