Die Befruchtung der Eizelle – Eine Schwangerschaft beginnt

Die menschliche Befruchtung. Alle 28 Tage reift im weiblichen Eierstock eine Eizelle heran. Diese springt unter bestimmten hormonellen Einflüssen etwa in der Mitte des Zyklus und wird vom Trichter des Eileiters aufgefangen. Von hier aus begibt sich das Ei auf seine lange Reise durch den Eileiter zur Gebärmutter. Im Eileiter hat sich das reife Ei auf seine Begegnung mit dem Spermium gut vorbereitet. Es rollt auf der Oberfläche der Schleimhautfalten und wartet dort auf die Spermien. Viele Millionen Spermien werden beim Geschlechtsverkehr davon ausgeschüttet und machen sich auf eine lange Reise zur Eizelle. Spermien können 3-5 Tage im Eileiter überleben, um auf eine Eizelle warten.

Spermien auf dem Weg zur Eizelle

Spermien auf dem Weg zur Eizelle

Nach einem langen Weg von 12-18 cm und 20 000 Bewegungen mit dem Schwanz, die sie auf ihrem Weg zurücklegen müssen, bohren sie ihren Kopf in die Eihülle und treiben das Ei an, sich langsam gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Hier ist Teamwork von mehreren hunderten Spermien nötig, denn einem einzigen Spermium alleine würde nie gelingen durch die schützende Hülle des Eies zu dringen!

Spermie dringt in Eizelle ein

Spermie dringt in Eizelle ein

Allerdings gelingt es später nur einem einzigen Spermium diesen Kraftakt zu schaffen und mit der Eizelle zu verschmelzen. Alle anderen Spermien werden sofort ausgeschlossen.

Einige Stunden später findet bereits die erste Zellteilung statt und es kommt alle 12-15 Stunden zu einer weiteren Teilung. Das befruchtete Ei begibt sich nun auf seine 3-4 Tage dauernde gefährliche Reise zur Gebärmutter.

Die Ernährung in dieser Zeit übernimmt das sogenannte Gelbkörperhormon, das von den Eileitern gebildet wird. Ist das Ei endlich in der Gebärmutter angekommen, hat es die gefährlichste Zeit der ersten Tage überstanden und kann sich nun in der Gebärmutterschleimhaut vom circa 7. – 23. Tag einnisten.
Verschiedene Hormone bewirken, dass dieser Prozess gelingen kann und das Ei nicht abgestoßen wird.

Weitere Informationen zum Vorgang der Befruchtung finden Sie hier im Video:

16706 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

Ihre Iris Edenhofer

Weiterlesen?
Vielen Dank für dein Interesse. Gefällt Dir dieser Artikel? Folge uns auf Facebook verpasse kein Update mehr!
2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>