Wie geht es Dir als Vater?

Mit der Geburt kann auch endlich der Vater voll Anteil haben an dem Baby. Das bedeutet meist viele schlaflose Nächte, aber auch viele schöne Momente mit dem Kind.

Im Video berichtet Basti von seinen Gefühlen als frischgebackener Papa:

4384 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

Ein Tipp damit die Bindung von Baby und Vater gestärkt wird:

Badespaß mit Papa:
Sollte Ihr Kind das Baden in der kleinen Wanne nicht sehr gerne haben oder möchte Ihr Partner das Baby gerne einmal direkt spüren, dann versuchen Sie doch einmal ein gemeinsames Bad in der großen Badewanne. Da Sie wahrscheinlich noch Wochenfluss haben, muss nun Papa ran! Mischen Sie ebenso Öl und Milch, nur in einer größeren Menge und verteilen Sie dieses im 36-37 Grad warmen Wasser. Legen Sie das Baby auf den Bauch / Brustbereich Ihres Partners, der bereits in einer gemütlichen Position in der Wanne liegt. Das Baby sollte ausreichend mit Wasser bedeckt werden. Natürlich sollten Sie darauf achten, dass Ihr Kind gut atmen kann und das Köpfchen frei ist. Der feste Halt und der Körperkontakt tun den meisten Babys sehr gut und auch für den Vater, ist es ein wunderschönes Gefühl das nackte Baby einmal richtig zu spüren. Wenn die Zeit der Rückbildung bei Ihnen abgeschlossen ist, versuchen Sie es doch selbst einmal. Wichtig dabei ist, dass sich außerhalb der Badewanne jemand befindet, der das Baby in die Wanne geben und aus der Wanne sofort mit einem warmen Badetuch in Empfang nehmen kann.

 

Weiterlesen?
Vielen Dank für dein Interesse. Gefällt Dir dieser Artikel? Folge uns auf Facebook verpasse kein Update mehr!
1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.