Was muss ich beim Sport beachten?

Sport in der Schwangerschaft

Sport in der Schwangerschaft

Sport treiben ist durchaus noch möglich wenn Sie schwanger sind. Allerdings sollten gefährliche Sportarten wie Gleitschirmspringen, oder auch Bewegungen mit größeren Erschütterungen wie Reiten und Mountainbiken gemieden werden.

Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie es nicht als anstrengend empfinden. Sie sollten sich bei körperlicher Betätigung an Ihren Gewohnheiten orientieren. Wenn Sie vor der Schwangerschaft schon viel Bewegung gemacht haben, sollten Sie Ihren Gewohnheiten auch während einer Schwangerschaft treu bleiben, solange das möglich ist. Wenn sie vor der Schwangerschaft regelmäßig joggen waren, können Sie dies ohne Bedenken auch während der Schwangerschaft tun. Hören Sie auf Ihren Körper und achten Sie auf Warnsignale.

Was sonst noch beim Sporteln zu beachten ist, erklärt Agnes Ostermayer im Video:

5378 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

Schwangerenschwimmen: Genuss der Schwerelosigkeit

Das Schwangerenschwimmen ist durch das Zunehmen des eigenen Körpergewichtes in der Schwangerschaft als äußerst wohltuend empfunden. Wasser vermittelt Schwerelosigkeit und hebt das eigene Körpergewicht auf. Im Rahmen ...


Weiterlesen?
Vielen Dank für dein Interesse. Gefällt Dir dieser Artikel? Folge uns auf Facebook verpasse kein Update mehr!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.