Wie wahrscheinlich sind Schwangerschaftsmythen?

Bekannte Schwangerschaftsmythen:

„Wenn man viel Sodbrennen hat, hat das Kind bei der Geburt bereits viele Haare.“

“ Jedes Kind kostet einen Zahn!“

„Einmal Kaiserschnitt, immer Kaiserschnitt.“

„Schwangere essen für Zwei!“

„An einem spitzer oder runder Bauch erkennt man das Geschlecht des Babys.“

Schwangerschaftsmythen

Schwangerschaftsmythen rund um Bauch und Baby

Es gibt viele Schwangerschaftsmythen wie diesen, mit deren Hilfe man versucht noch vor der Geburt auf das Geschlecht oder andere Eigenschaften des Kindes zu schließen. Doch was ist tatsächlich dran an diesen Geschichten? Im Video möchte ich Ihnen ein paar davon vorstellen und klären wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich es ist, dass diese Vorhersagen zutreffen.

21564 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

 

Ihre Iris Edenhofer

 

 

Weiterlesen?
Vielen Dank für dein Interesse. Gefällt Dir dieser Artikel? Folge uns auf Facebook verpasse kein Update mehr!
    War das Video "Wie wahrscheinlich sind Schwangerschaftsmythen?" für sie hilfreich?
  • Jetzt bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,56 von 5 Punkten, basierend auf 9 Bewertungen.
    Loading...
  • Veröffentlicht in: Die Schwangerschaft
25 Kommentare » Schreibe einen Kommentar
  1. Mythos 1 . Sich selbst nichts vorm 7. Smonat anschaffen, was mit babyartikel zu tun hat.
    Mythos 2. Arme nicht hoch strecken

  2. Richtest du das kinderbettchen vorher her bleibt es später immer leer. Nicht mit einem Leeren Kinderwagen fahren. Aber meine Lieblings Geschichte von meiner 90 jährigem Oma ist wenn man sich erschrecken tut wegen einer Katze bekommt das Kind ein Fell 🙂

  3. viel Sodbrennen viel haare…viel hunger auf süßes ein Mädchen viel hunger auf herzhaftes ein junge

  4. Den witzigsten bei mir fand ich war der:
    Wenn man sich erschrickt soll man Hände nach oben heben und sich nirgends am Körper anfassen weil das Baby sonst an genau dieser stelle einen Leberfleck bekommt

  5. Tja bei mir dreimal runder bauch drei jungs und einmal spitzer bauch Mädel und es soll ja eigentlich anders rum sein

  6. Sodbrennen= viele Haare, wächst der Bauch nach vorn=Junge, wächst der Bauch ringsherum=Mädchen.
    Hat bei beiden Schwangerschaft gestimmt und nun schauen wir mal bei der dritten 😀

  7. Ich hatte zum Schluss auch viel Sodbrennen und meine Püppi hatte nur ganz wenige Haare gehabt 😉

  8. Sodbrennen und viele Haare 😀 aber um ehrlich zu sein hat es bei mir gestimmt. Ich hatte sehr heftiges Sodbrennen, und mein Sohn hatte bei der Geburt Haare wie Shakira.
    Und das man bei Jungs angeblich Schöne Haut hat, denn das kann ich nicht bestätigen, ich hatte sehr unreine Haut in der Schwangerschaft.

  9. Kenne das auch mit sodbrennen und viele haare bei mein Mädchen war es auch so mal sehen ob es diesmal auch wieder so ist ….

  10. Wie viele sagten wenn man oft sodbrennen hat bekommt des kind viel haare meine hatte zur geburt kaum haare kappt wobei ich oft sodbrennen hatte. Oder auch was viele sagen is des süße essen da wirds ein mädchen und bei saurem oder so ein junge. Aber ob das wirklich stimmt oder net da bin ich eher für nein. Man isst in der schwqngerschaft des auf des man hunger hat. Man kann ja auch was herzhaftes essen und trotzdem ein mädchen bekommen

  11. Ich hab schon die ganze Schwangerschaft über Hunger auf Würstchen. Bockwurst, Wiener, egal ob gekocht, gebraten oder gleich so aus dem Kühlschrank. Und ich bekomme ein Mädchen. 😉 und ich hab auch nur Bauch nach vorne, nicht ringsum. 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.