Gibt es Unterschiede bei den Massageölen für Babys?

Ich verwende für die Babymassage hauptsächlich Öle pflanzlichen Ursprungs, da diese keinen Film bilden, sondern die Haut gut atmen lassen. Allerdings können auch pflanzliche Öle in seltenen Fällen allergen wirken. Dies ist bei den Mineralölen nicht der Fall, deshalb verwenden einige Hersteller von Babykosmetik nach wie vor Paraffinum liquidum.

2636 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

Zur Massage werden so genannte fette Öle verwendet. Sie können aber auch Ölmischungen verwenden, in denen zusätzlich zum Basisöl auch ein Aromaöl beinhaltet ist.

Folgende Öle sind im Shop erhältlich Basisöle:
• Süßes Mandelöl
• Weizenkeimöl
• Rapsöl
• Olivenöl
• Jojobaöl
• Macadamianussöl
• Sesamö

Vier-Winde-Öl zur Bauchmassage bei Bauchschmerzen:
50 ml süßes Mandelöl mit 5 Tropfen Mandarine, 2 Tropfen süßes Fenchelöl, 2 Tropfen römische Kamille mit drei Fingern im Uhrzeigersinn um den Nabel einmassieren. Gut ist auch eine kleine Gymnastikübung fürs Baby: Beide Knie zum Bauch drücken und 6 Sekunden halten. Lösen Sie die Übung auf und streichen Sie die Beine des Babys aus!

 

Ihre Iris Edenhofer

Weiterlesen?
Vielen Dank für dein Interesse. Gefällt Dir dieser Artikel? Folge uns auf Facebook verpasse kein Update mehr!
    War das Video "Gibt es Unterschiede bei den Massageölen für Babys?" für sie hilfreich?
  • Jetzt bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 Bewertungen.
    Loading...
  • Veröffentlicht in: Babymassage
1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.