Die Wehen setzen ein! – Was tun?

Die Wehen setzen ein!

Die Wehen setzen ein!

Wenn die Wehen kommen dann…

…sollten Sie erst einmal ruhig bleiben. Beobachten Sie Ihre Wehentätigkeit: Kommen die Wehen regelmäßig? Wie lange dauert eine Wehe? Wenn sie ca. 45-60 Sekunden andauern, sollten Sie zum Entbindungsort aufbrechen. Es kommt natürlich auch darauf an, wie lange Sie zu diesem Ort brauchen werden und welche Jahreszeit und Wetterverhältnisse herrschen vor? Wichtig ist ob draußen ein Schneesturm tobt oder ob Sie im Sommer entbinden.

Wenn Sie das erste Mal schwanger sind, sollten Sie normalerweise bei einer Wehentätigkeit von fünf bis zehn Minuten das Krankenhaus aufsuchen.
Wenn Sie bereits eine oder mehrere Geburten hinter sich haben, und diese vielleicht auch schon schnell verlaufen sind, ist es sinnvoll, wenn Sie schon bei regelmäßiger Tätigkeit losfahren.
Auch bei vorzeitigem Blasensprung oder, wenn Sie glauben, es geht Blasenflüssigkeit ab, sollten Sie sich auf den Weg machen, um das abklären zu lassen.
Im Krankenhaus wird dann der Muttermund untersucht und wie das Kind die Wehen verarbeitet. Es kann auch durchaus sein, dass Sie nicht dort bleiben müssen. Viele Mütter werden wieder nach Hause geschickt oder sie sollen einen langen Spaziergang über das Krankenhausgelände mit ihrem Partner machen.

Im Video gibt es noch mehr Informationen zu diesem Thema:

23313 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

 

Weiterlesen?
Vielen Dank für dein Interesse. Gefällt Dir dieser Artikel? Folge uns auf Facebook verpasse kein Update mehr!
    War das Video "Die Wehen setzen ein! – Was tun?" für sie hilfreich?
  • Jetzt bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,50 von 5 Punkten, basierend auf 6 Bewertungen.
    Loading...
  • Veröffentlicht in: Die Schwangerschaft, Rund um die Geburt
18 Kommentare » Schreibe einen Kommentar
  1. Bei meinem 2. meinte die Hebamme ich sollte wieder nach Hause fahren (was ich zum Glück nicht tat), 1 Stunde später war die Kleine da…….. wäre nicht zu schaffen gewesen. Bei meinem 3. meinte die Hebamme um 5 Uhr morgens das es wohl noch bis mittag dauern würde, und um 06.20. war der Sohnemann da…… Wenn die werdende Mutter meint im Krankenhaus besser aufgehoben zu sein – dann lasst euch um Gottes Willen!!! nur nicht abwimmeln!!!! Bleibt einfach sitzen, die können da gar nichts machen!

  2. Mir ist die fruchtblase zu hause fast komplett entleert so wußte ich ab geht’s… Bis meine Maus da war vergingen noch 11 Std

  3. also ich war nach einer stunde im krankenhaus und 2 1/2 stunden später war meine kleine maus schon da. und sie war mein erstes kind.

  4. Wenn die Frau meint sie möchte ins KH dann soll sie auch dahin gefahren werden….nicht warten bis die fruchtblase platzt den jede Geburt ist unterschiedlich…..bei manchen muss die fruchtblase auf gestochen werden da die kleinen Mäuse es nicht schaffen von allein….war bei mir auch so….fruchtblase wurde in der Klinik auf gemacht und schon kam mein kleiner Engel hinter her

  5. Bei mein 1 Sohn haben die wehn um 1.30 uhr eingesetzt am 10.7.2012, und um 9.30 uhr bin ich dan ins krankenhaus gefahren worden und dan um punkt 20 uhr kam mein kleiner spatz. Und bei meiner tochter geboren am 25.9.2013, haben die wehn leicht um 23 uhr angefangen, richtig aber erst um 1.30 uhr , um 3.15 uhr bin ich dan ins krankenhaus gefahren worden und um 4.25 uhr kam meine kleine maus schon..

  6. Ich hab seit ner Woche täglich wehen (40.ssw) aber nicht die die ich brauch grrrrrr mein Sohn will und will nicht kommen

  7. Habe 3 Kinder. Bei den letzten beiden wollten mich die Hebammen wieder nach Hause schicken – der Muttermund sei ja noch zu. Eine Stunde später waren die beiden da (das wären dann Autogeburten geworden). Solltet ihr der Meinung sein im Krankenhaus bleiben zu wollen, dann setzt euch durch!

  8. Meine zweite tochter kam auch innerhalb einer stunde zur welt. Wehen haben alle 4 minuten zu hause angefangen. Mein Fahrer kam 30 min. Später eh wir dann im auto waren, 20 min. Fahrt und im kh nur noch hingelegt und dann war sie schon da. Ich bin nicht ruhig geblieben. War mit meiner 2 jährigen Tochter allein zu hause und hatte nur angst das die kleine zuhause kommt.

  9. Ich wurde nach haus geschickt. Muttermund zu und war kurz danach mit Blasensprung wieder da Muttermund zehn cm auf…erstes kind. Wehen alle 30 sek….nichts mit ruhig bleiben 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.