Der vorzeitigen Blasensprung

Der vorzeitige Blasensprung

Der vorzeitige Blasensprung

Bei einem vorzeitigen Blasensprung müssen Sie in jedem Fall ins Krankenhaus. Dort kann per Test ermittelt werden, ob es sich tatsächlich um einen Blasensprung handelt und das Baby kann überwacht werden.

Je nachdem, wie weit die Schwangerschaft schon fortgeschritten ist, kann das weitere Verfahren angepasst werden. Ist die Schwangerschaft noch in einem relativ frühen Stadium, wird versucht, sie zu verlängern.

In ganz seltenen Fällen wird mit einer Ersatzlösung aufgefüllt, aber hier ergibt sich nur ein kurzzeitiger Erfolg und normalerweise wird immer neues Wasser nachgebildet, sodass ein Kind auch nach dem Blasensprung nicht trocken liegt. Wenn die Schwangerschaft bis zum Blasensprung schon weit fortgeschritten ist, ist es oft sinnvoller die Geburt zuzulassen oder sogar zu fördern. Im Video sprechen Hebamme Iris Edenhofer und Mama Helena darüber, was bei einem frühzeitigen Blasensprung zu tun ist:

5791 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

Etwa eine Woche vorm Entbindungstermin können Sie bei Ihrer Vorsorgeuntersuchung schon erfragen, wie das Baby liegt, ob das Köpfchen schon Bezug zum Beckeneingang hat. Denn wenn das Kind noch nicht richtig liegt, sollten Sie sich bei einem vorzeitigen Blasensprung möglichst liegend transportieren lassen. 

Weiterlesen?
Vielen Dank für dein Interesse. Gefällt Dir dieser Artikel? Folge uns auf Facebook verpasse kein Update mehr!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.