Das Geburtshaus: Wie werde ich dort versorgt?

Das Geburtshaus

Das Geburtshaus

Die Wahl des richtigen Geburtsortes beschäftigt viele Frauen. Wir stellen Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor: Geburtshaus, regionales Krankenhaus und Perinatalzentrum.

Wir sprachen mit Hebammen aus dem Geburtshaus Rosenheim über ihre Arbeit und die Vorteile einer Entbindung in einer
außerklinischen Einrichtung. Hier steht gerade die persönliche Betreuung und familiäre Atmosphäre im Vordergrund. Die Paare
und Hebammen kennen sich in der Regel seit mehreren Wochen.

Die Hebamme Stephanie Eltner erklärt im Video noch einmal genauer wo der Unterschied zwischen einer Geburt im Geburtshaus und einer Geburt in der Klinik liegt.

6524 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

Besichtigung im geplanten Geburtshaus:

Die meisten Hebammenpraxen, Geburtshäuser und Krankenhäuser bieten für werdende Mütter oder Eltern Informationsabende an. Diese finden meist in regelmäßigen Abständen statt. An diesem Abend lernen die Eltern den Geburtsort kennen und können ihre Fragen an das Geburtshilfeteam richten. Die Termine können telefonisch in der jeweiligen Einrichtung erfragt werden.

Weiterlesen?
Vielen Dank für dein Interesse. Gefällt Dir dieser Artikel? Folge uns auf Facebook verpasse kein Update mehr!
    War das Video "Das Geburtshaus: Wie werde ich dort versorgt?" für sie hilfreich?
  • Jetzt bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basierend auf 6 Bewertungen.
    Loading...
  • Veröffentlicht in: Die Schwangerschaft, Rund um die Geburt
1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.