Haare färben in der Schwangerschaft?

Haare färben

Haare färben

Eine Frage, die viele schwangere Frauen beschäftigt.

Die Antwort ob man Haare färben darf ist ein Jein.

Wenn es einem wichtig ist und man sich dadurch wohler fühlt, kann man sich die Haare auch in der Schwangerschaft färben. Die Frisör-Fachgeschäfte sagen, es gibt überhaupt kein Problem sich die Haare in der Schangerschaft zu färben. Jedoch ist es wichtig dabei auf die Farbe zu achten, sie darf kein Formaldehyd beinhalten.

Wenn man aber darauf verzichten kann, sollte man lieber bis nach der Geburt warten.

50986 mal gesehen
Dieses Video einbetten
Dieses Video auf Ihrer Seite einbetten:
Kopieren Sie den Html Code exakt wie im folgenden Feld erscheint und fügen Sie ihn an der gewünschten Stelle auf Ihrer Webseite ein.
schließen

Auf was muss ich während der Schangerschaft noch achten?

Ebenso wichtig während der Schwangerschaft ist auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten.
Auf Alkohol und Nikotin soll komplett verzichtet werden.

 

Weiterlesen?
Vielen Dank für dein Interesse. Gefällt Dir dieser Artikel? Folge uns auf Facebook verpasse kein Update mehr!
96 Kommentare » Schreibe einen Kommentar
  1. Also ich habe mir mal probiert die haare zu färben, das haar hat die farbe nicht richtig angenommen es wurde sehr scheckig ….dem kind ist nichts passiert……..also ich würde es nie wieder tun

  2. Nein obwohl man mir sagte Strähnchen wären harmlos… ich finde mit so was kann man problemlos warten ausserdem hab ich jetzt den ombre den ich schon lange wollte und ganz natürlich 😉

  3. Ich hatte es einmal probiert und die haare hat die farbe nicht richtig angenommen es sah sehr scheckig aus

  4. Nicht auf die Kopfhaut pinseln und nicht unbedingt die „Dämpfe“ einatmen, dann sollte es okay sein. …

  5. Ich hatte sie zuerst mit Henna gefärbt da es ja 100% Natur ist habe mir aber jetzt doch einmal normal gefärbt aber das bleibt jetzt bis das Würmchen da ist (26.0214<3)

  6. Man darf heute färben. Früher waren fiw Farben extrem aggressiv da hatte man angst um das Baby. Heut zu Tage sind die Farben mit ganz anderen Substanzen und die Frauenärzte geben grünes Licht. Alles veraltet. …

  7. beim ersten immer nachgefärbt …. jetzt beim 2 das letzte mal in der 5 woche … da wusste ich noch nichts von der bauchmaus 🙂 aber überlege im Moment auch wieder ich seh nämliche aus wie pumuckel :'(

  8. Also bin Hebamme und habe auch selbst 4kinder . Ohne Worte amoniak sagt man ist es okay aber ich denke man sollte in der ss auf Haare färben gar Strähnen verzichten

  9. Meine Ärztin neunte die ersten 3 Monate lieber nicht aber danach wäre es ok. Hab’s trotzdem nicht gemacht die paar Monate kann man ja warten ^^

  10. Ja habe ich. Ist auch alles veraltet. Wenn beim einatmen etwas passieren würde müsste jede schwangere Friseurin sofort ihren Beruf aufgeben 😉 Selbst Frauenärzte erlauben das heute.

  11. Ich habe sie mir nach dm 3. monat einmal getönt aber leider hat nix gehalten, war nach dem dritten Waschen wieder alles weg!!

  12. Also, es gibt darüber überhaut keine Nachgewiesenen Studien, das es dem Baby schadet und davon abgesehen ist in Deutschland Formaldehydhaltige Chemie im Friseurbereich schon ewige Zeiten verboten.

  13. weis garnicht welcher Frauenarzt das erlaubt also meiner hat gesagt das ich lieber tönen sollte

  14. ich färbe seit ich weis das ich schwanger bin gar nicht mehr.. Mein Friseur würde auch keine schwangere färben, ich hab gefragt (wollte zwar sowieso nicht mehr färben aber interessiert hat es mich trotzdem) und die bei meinem Friseur meinten das sie grundsätzlich keinen Schwangeren die Haare färben..!

  15. Nein hab ich nicht… die gesundheit meines kindes ist mir viel wichtiger als so eine farbe im haar!!!

  16. Also bin friseurin..färbe regelmäßig und meinem ersten kind hat es nicht geschadet.die farbe dringt nur in die haare ein..nicht in die kopfhaut oder in den bauch..würde die farbe in den kopf eindringen hätten wir keinen nachwuchs..dann würde es schon gefärbt rauswachsen.

  17. Ich hab nach den ersten drei Monaten auch gefärbt hab aber vorher mit meinem Arzt geredet der meinte das sei kein Problem da die Belastung so gering ist das es dem Kind nicht schadet…. Ich mein dann dürfte eine Friseurin die schwanger ist auch nicht mehr arbeiten die kommen täglich mit dem Zeug in Kontakt

  18. Ich färbe regelmäßig meine haare und bin mit dem 3 ten schwanger….
    Hab bei allen SS alles gemacht von blondierung bis schwarz…
    Man kann auch mit mundschutz vorsichtshalber färben zb. Bei blond ists besser.
    Aber ps. Meine kids sind alle gesund und munter 🙂

  19. ja ich hab sie mir bis jetzt einmal gefärbt. Hab extra vorher meine Friseurin gefragt. Es gibt ja genug Farbe ohne Ammoniak, die gut ist. Ich denke, man sollte eben darauf bisschen achten (das kein Ammoniak enthalten ist) und man muss sie sich ja nicht alle paar Wochen neu färben.

  20. es ist garnicht schlimm sich inna schwagerschaft die haare zu färben..hab sie mir fast jeden zweiten monat neu gefärbt…gestern auch noch und bin mitlerweile in der 38 ssw…das schadet dem kind überhaupt nicht

  21. Alles quatsch. ..ich habe mir bei allen beiden ss die Haare gefärbt! Nichts los und beide Kinder gesund. Man muss sich doch nicht in der ss gehen lassen. . . Mein Frauenarzt sagte es selber: , „es ist alles quatsch.!“

  22. Ja, hab ich gemacht während der ersten Schwangerschaft. Die Kleine (5 1/2 Jahre) könnte gar nicht gesünder sein. Und nun bin ich in der 30. Ssw und hab mittlerweile auch schon zweimal die Haare gefärbt. Dem Kleinen wird’s ebenso nicht schaden. Und dem Baby kommt es auch zugute, wenn ich mich wohl fühle. Man verzichtet doch schon sowieso auf alles Mögliche in der Ssw. Irgendwo gibt’s Grenzen. Man kann’s nämlich echt übertreiben!

  23. Ja hab in beiden ss gefärbt und beide kinder sind gesund man muss ja nicht wie eine vogelscheuche rum laufen 🙂 meine fa gab mir auch ihr ok

  24. Ja klar wieso auch nicht?????
    Es ist mein Kopf nicht mein Intimbereich zeigt mir mal ein Kind das schaden genommen hat weil die Mutter sich in der Ss die Haare gefärbt hat! !
    Genauso albern wie diese übervorsichtigen Schwangeren die plötzlich tausend Lebensmittel nicht mehr essen was soll das? Meine Mutter hat auch gegessen worauf sie Lust hatte u.ich bin kerngesund geboren man sollte es nicht übertreiben das ist nämlich erst richtig ungesund fürs ungeborene

  25. Also bekomme mein 3 Kind bin jetzt 37 Woche und es hat keinen Kind geschadet das Haare färben.
    Ich glaube da sind unsere UmweltEinflüsse schlimmer fürs Kind wie Haare färben.

  26. Also ich bin vom Fach es schadet nicht wenn man seine Haare färbt wenn man schwanger ist ihr mach euch Gedanken über das Haare färben da sag ich nur eins man sperrt sich ja auch nicht zu Hause ein weil draußen in der Luft ist die Luft auch nicht rein das atmet man auch die ganzen dreckigen Gase ein .wer dran glaub das färben gefährlich der darf dann auch nicht vor die Tür

  27. Natürlich. Schließlich reicht es ja wenn ich Pickel im Gesicht und den Gang einer Ente hab, da muss ich nicht noch mit scheußlichen Haaren rumlaufen. Solange man das zeug nicht isst kann lt Friseuse nix passieren:)

  28. also ich bin friseurin und färb mir auch meine haare aber in der ausbildung wurd uns bei gebracht bei farbe/blondierung handschuhe zu tragen da sonst der ständige kontakt mit der chemie es zu blasenkrebs oder sonstiges kommen kann und ob ich nun unbedingt in der ss färben muss bleibt jedem selbst überlassen ich als friseurin würde das nich machen und jeder schwangeren davon abraten…unf ach ja es geht hier glaub ich weniger darum das mam chemie einatmet sondern eher darum das man mit ihr in berührung kommt (kopfhaut) und lasst euch nicht veräppeln mit tönung…es gibt auch intensiv tönungen die haben das gleiche prinzip wie eine färbung nur weniger prozente….alles wo man zwei komponeten hat zum mischen ist das gleiche prinzip wie färben…und zum thema farben ohne Ammoniak: überall wo steht OHNE AMMONIAK ist irgendein anderes zeug drin was genauso schädlich ist…

    Strähnen sind ok da da die haut nicht mit der farbe in berührung kommt

    Aber mal im ernst ihr wisst das haare färben schädlich ist das ist nichts neues genauso wie rohes fleisch in der ss…das allerdings würdet ihr nicht essen aber euch, euren körper und euern ungeborenen chemie zuführen das ist gut? Und nur weil ihr bislang nichts festgestellt habt oder weil bei einigen nichts passiert ist heißt das nicht das es bei allen gut gehen muss…

  29. Meine Freundin hatte sich die Haare auch mehrfach gefärbt. Ihr wurde zwar gesagt dass sie darauf achten soll dass bei der Färbung kein Ammoniak verwendet wird, was aber leider oft schwierig ist weil ohne Ammoniak die Färben oft nicht richtig halten wird.

  30. nein habe ich nie da ich selbst 1. angst vor schäden mit den stoffen fürs baby hatte und 2. der gestank zu stark war für mich

  31. ich nach dem haare färben. Gott sei dank nicht schwanger. wurde mit hochdosiertem cortison behandelt. bei einer Schwangerschaft hätte das Kind nicht überlebt. daher Nein. aber was andere machen geht mich nix an.

  32. Angela-Carmelo Minacapilli sicher sollte man nicht alles essen ich persönlich verzichte auf Gehacktes aber ich esse trotzdem weiter Mozzarella u.auch Blauschimmelkäse u.Salami
    Meine Frauenärztin weiß es u.findet es auch nicht gut auf alles mögliche zu verzichten
    Ich bin schwanger nicht krank u.mich nervt es tierisch wie kerngesunde schwangere Frauen in Watte gepackt werden

  33. Ich bin auch friseurin und schwanger hatte auch zuerst bedenken weil man soviel hört. Aber das ist quatsch, man sollte nur darauf achten und das ist in der heutigen zeit nicht schwer, das kein blei in der farbe ist, wie das früher sehr häufig war. denn das ist das schädliche.
    Wenn die Farben und Tönungen do schädlich wären, dürfte keine Friseurin in der ss arbeiten…

  34. Stefanie das sind aber Ausnahmefälle u.sicherlich absolut keinem zu wünschen trotzdem ist übervorsicht Schwachsinn unsere Großeltern haben gearbeitet bis zum Schluß ihre Kinder geboren u.weiter gearbeitet klar ist mit heute nicht zu vergleichen aber auf alles verzichten allem aus dem Weg gehen ist auch nicht gesund

  35. Jeder entscheidet für sich selbst was das beste ist aber wenn man alles glaubt was nicht gut sein soll muss man sich bis zur Geburt in nem sterilen Sauerstoffzelt einschließen

  36. dunkel färben ist schlimmer als blondieren. beim blondieren werden dem Haar pikmente entzogen. beim dunkel färben werden Körperfremde pikmente ins Haar gebracht. und ja man soll es nicht übertreiben. ich habe weiterhin Einkäufe getragen. meine 21Kg schwere Tochter getragen. hab meinen mutterschutz im nebenjob auf eigene Gefahr ausfallen lassen und bin weiter arbeiten gegangen. das sind Dinge die notwendig sind. aber haare färben oder gehacktes? das ist nicht notwendig und es stört mich nicht darauf zu verzichten. ich werfe auch niemand was vor. jeder soll das selber entscheiden. ich informiere nur um sicher zu gehen das marin gegenüber alles weiß (hab mich selber schon geärgert Dinge zu spät erfahren zu haben weil ich sonst anders entschieden hätte) und wenn dann die Entscheidung beim gegenüber noch steht bitte 🙂 muss aber auch sagen das ich keine Mutter bemitleide die ein krankes Kind hat, wenn ich weiß das sie einiges „verbotenes“ in der Ss gemacht hat. mein mitleid gilt dann nur dem Kind. aber ich wünsche es niemanden. auch keiner rauchenden schwangeren mir frisch gefärbten haaren und mettbrötchen in der Hand 😉 r

  37. Liebe Mamis, bin selber Mama u Friseurin hatte also in der Schwangerschaft unweigerlich mit Farbe zu arbeiten bitte mach euch nicht Soviele Gedanken es gibt doch Farben ohne Ppd u amoniak oder lasst euch Strähnen machen, da kommt nichts auf die Kopfhaut lg

  38. Ja! Sind aber von Blondierung zu Farbe über gegangen und die Abstände wurden Längen zwischen dem Färben, meine Mutter ist Frisörin und hat mir auch als werdende Oma nicht davon abgehalten und meine Frisörin auch nicht! Die Farben sind längst nicht mehr so schädlich wie früher, da finde ich rauchen und Alkohol trinken viel schlimmer in der Schwangerschaft!!!!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.