Allgemeines zu den Schwangerschaftsbeschwerden

Der Begriff “Schwangerschaftsbeschwerden” erklärt Befindlichkeitsstörungen in der Schwangerschaft, die mit den Veränderungsprozessen des Körpers in der Schwangerschaft einhergehen. Schwangerschaftsbeschwerden können unangenehm bis sehr beschwerlich sein, sind aber in der Regel keine Erkrankung.

Hier finden Sie u.a. viele Tipps, wie Sie selbst solche Beschwerden lindern können.

Schwangerschaftsbeschwerde oder Krankheit?

Obwohl die häufigsten Beschwerden während der Schwangerschaft normal sind, können einige  in Krankheiten übergehen. Ebenso kann es auch zu Frühschwangerschaftsbeschwerden kommen. Darum ist auch eine sorgsame und umsichtige Beratung und Betreuung von schwangeren Frauen durch die Hebamme und / oder den Arzt überaus wichtig.

Die Hebammenbetreuung bei Schwangerschaftsbeschwerden ist eine gesetzliche Leistung der Krankenkassen und stellt einen großen Anteil in der heutigen Arbeit der Hebammen dar. Diese kontrollieren den Zustand Ihrer Schwangerschaft und werden Ihnen mit Rat und wenn nötig mit dem Einsatz sanfter Medizin zur Verfügung stehen. Da das Einnehmen von Medikamenten in der Schwangerschaft nur nach sehr sorgfältiger Überprüfung und Abwägung zu empfehlen ist, sollten Schwangerschaftsbeschwerden mit Hilfe „sanfter Medizin“ unterstützend begleitet werden.

In den folgenden Artikeln finden Sie die häufigsten genannten Befindlichkeitsstörungen und allgemeine Tipps und Hilfestellungen, wie Sie diese lindern können. Das ersetzt aber niemals die Betreuung durch eine Fachperson! Bitte setzen Sie sich bei anhaltenden Beschwerden immer mit Ihrer Hebamme, Ihrem Arzt oder Heilpraktiker in Verbindung. So dass Sie eine beschwerde freie Geburt Ihres Babys erleben können.

 

Leiden Sie auch unter diesen oder anderen Beschwerden? Viele weitere Tipps finden Sie auf der DVD „Rund um den Bauch“.

    War der Artikel "Allgemeines zu den Schwangerschaftsbeschwerden" für sie hilfreich?
  • Jetzt bewerten: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,33 von 5 Punkten, basierend auf 3 Bewertungen.
    Loading...
  • [socialbuttons]
4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar
  1. Liebe Hebamme……bin in der 33+5 ssw habe seit gstern mittag so ein druck im Oberbauch die kommen und gehen,,,sind das die richtigen wehen oder übungswehen???

  2. Ich bin zwar keine Hebamme, aber die richtigen Wehen spürst du & du weißt instinktiv das es los geht … Alles Gute

Schreiben Sie einen Kommentar:

Pflichtfelder sind mit * markiert.